Vorstellung

Vorstellung

Beitragvon silbermädchen » 1. Jan 2011, 22:50

- Nick: silbermädchen

- Alter/ Geburtsdatum: 18

- Art der ES und seit wann: sehr gemischt, keine exakte Diagnose, seit 11 Jahren

- Größe: 167cm (miniklein.... auch noch das...)

- Aktuelles Gewicht: 54kg ... sollte ich hier nicht zugeben shit...

- Höchst- und Niedrigstgewicht und wann: bin in der ganzen Zeit ja auch gewachsen... niedrigster BMI 13,8, höchster 21....

- Auslöser der ES: das ist mir ein bisschen zu persönlich... Aber keine Angst, nichts Schreckliches. Viele "kleine" Auslöser mehr.

- Wunschgewicht/BMI: endlich wieder unter 45

- Warst du bereits in Therapie? ja, nie wieder

- Wie sieht dein Alltag mit der ES aus? verheimlichen.... sonst normal

- Wie ist deine Meinung zum Pro Ana Stuff (Anas Brief, 10 Gebote etc) also ich weiß nicht. Wem es gefällt... Meins ist es nicht.

- Weiß jemand von deiner ES? Wusste. Eltern. Als Kind aber noch.

- Siehst du die Essstörung als Lifestyle oder Krankehit an? hm... Krankheit finde ich etwas zu übertrieben gesagt. Ist ja meine Entscheidung was ich mit meinem Körper mache. Lifestyle? Nee.

- Was ist deiner Meinung nach positiv, was negativ an deiner Essstörung?
da es da sehr viele Argumente gibt.... hier das positive und negative mal die wichtigsten 3 Punkte
positiv:
1. Ablenkung (das wichtigste bei mir, mein Hauptgrund... wenn ich an Ana denke denk ich nicht an bestimmte andere Dinge...es längt länger ab als kurzfristig funktionierendes SVV, psychisch wie körperlich)
2. schlank sieht gut aus, oder?
3. Kontrolle und ich kann es mir und meinem Körper "zeigen"
negativ:
1. Ich lass es besser niemand rausfinden, um niemand zu verletzen, also verheimlichen
2. angeblich bewirkt zu wenig essen Konzentrationsstörungen. Nicht schön für (mindestens) Jahrgangsstufenbeste. Aber zum Glück hab ich davon noch nie was gemerkt
3. körperlich schwächer zu sein wenn man zu wenig isst. Ich denke aber, dass man wenn man vernünftig plant viel abnehmen kann ohne sehr schwach zu sein (d.h. so "gesund" wie möglich abnehmen und sich ganz bewusst schwächen wenn man eh nur daheim ist)

- Leidest du bereits unter Folgen der ES? nein, okay, eine peinliche Sache. Bindegewebsstreifen. Als Kind war ich so stark untergewichtig, dass ich sobald man mich zwang wieder zu essen erst wieder anfing zu wachsen, und das ist naja nicht so schönheitsfördernd. Ich krieg die Krise darüber.

- deine positiven und negativen Eigenschaften in je 3 Worten:
positiv.... ich seh da nix positives. Ich hass mich. Okay, ein kleiner Versuch...
1. gut in der Schule (woran ich auch noch zu meckern hab... da ich eine 2 im Zeugnis hab, sonst nur einsen aber naja...)
2. kann gut schreiben (Schülerzeitung, Artikel, Kurzgeschichten, arbeite an Roman, mache aber regelmäßig alles kaputt weil ichs schon wieder hasse)
3. ab hier fällt mir nix mehr ein
negativ...
1. kann alle eh nur verletzen
2. abgrundttief hässlich
3. verachtenswert
und könnte ewig so weitermachen

- Bist du noch in anderen Foren aktiv (wenn ja mit Link): nein

- Was erwartest du von unserem Forum: eine sichere Umgebung, in der man sich über ES unterhalten kann, vielleicht klein wenig Unterstützung die 45kg zu erreichen mindestens (klar, schaffen muss ich das selbst), Ablenkung

- Was können wir von dir erwarten? jemanden, der gerne schreibt, bloggt, antwortet usw.

Was wir noch über dich wissen sollten: was gibts da spezielles? Mir fällt jetzt nicht viel ein...
silbermädchen
 

Zurück zu "Abstimmung"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron